Sitemap   Impressum
Besuchen Sie uns auf
Superfood, ein Trend, der sich festbeißt?

Superfood, ein Trend, der sich festbeißt? .......

[Weiterlesen]
Audio Online-Werbeformen mit sehr guten Wirkungsqualitäten

Audio Online-Werbeformen mit sehr guten Wirkungsqualitäten.......

[Weiterlesen]
Hoher Bedarf an automatisierten Lösungen im Haushalt

Hoher Bedarf an automatisierten Lösungen im Haushalt.......

[Weiterlesen]
Die Bevölkerung hat nahezu kein Vertrauen in Politiker

Die Bevölkerung hat nahezu kein Vertrauen in Politiker.......

[Weiterlesen]
Smarter in die Zukunft – Das Monheimer Institut App-Testtool zur 'Usability'-Messung

Smarter in die Zukunft – Das Monheimer Institut App-Testtool zur 'Usability'-Messung.......

[Weiterlesen]
Marktforschung für den Mittelstand - Den Grundstein legen für erfolgreiches Wachstum

Marktforschung für den Mittelstand - Den Grundstein legen für erfolgreiches Wachstum.......

[Weiterlesen]
ADAC Mitglieder gegen Tempo 30 innerorts

ADAC Mitglieder gegen Tempo 30 innerorts.......

[Weiterlesen]
Tomaten, Brot und Milch online bestellen. E-Food-Shopping - Zeitgeist oder Zukunftsmusik?

Tomaten, Brot und Milch online bestellen. E-Food-Shopping - Zeitgeist oder Zukunftsmusik?.......

[Weiterlesen]
Wieso, weshalb, warum?
wir gehen der Sache auf den Grund.

quali_eingangstext_2Im Rahmen unserer qualitativen Markt- und Medienforschung widmen wir uns der Beantwortung Ihres 'Warum?'. Unsere qualitative Methodik ermittelt psychologisch repräsentativ kognitive, emotionale und motivationale Beweggründe Ihrer Zielgruppen. So gewinnen wir ein tiefgehendes Verständnis für Ihre Zielgruppen und übersetzen ihre Phänomene und Handlungen für Sie.

 

Psychologische Tiefeninterviews

tiefeninterviewWas sind psychologische Tiefeninterviews? Interviews, in denen ein speziell ausgebildeter Interviewer in einer Eins-zu-Eins-Situation in die Welt eines einzelnen Befragten eintaucht, um seine Beweggründe, Empfindungen und Motive aufzudecken. Wird genutzt, um in kleinen Stichproben Wirkzusammenhänge psychologisch repräsentativ zu ermitteln und zu verstehen.

Typische Anwendungsgebiete von psychologischen Tiefeninterviews? Consumer Insights, Celebrity-Analysen, Treiber- und Barrierenanalysen, typografische Studien, und Grundlagenuntersuchungen.

.

Gruppendiskussionen (Focus Groups)

gruppendiskussion

Was sind Focus Groups? In Gruppendiskussionen wird im sozialen Prozess unter 8 bis 10 Teilnehmern zu einem Thema diskutiert, um Meinungen und Einstellungen aufzudecken. Gruppendiskussionen werden genutzt, um in kleinen Stichproben in kurzer Zeit vielfältige, aussagekräftige Meinungsbilder zu sammeln.

Typische Anwendungsgebiete von Focus Groups? Die Analyse von Produktkonzepten, Sendungstests, Marken-Status-quo-Analysen oder Werbemittelideen.

 

Kreativworkshops

kreativworkshop

Was sind Kreativworkshops? Workshops mit 4 bis 8 Personen, die sich im kreativen Prozess über mehrere Stunden einem Thema von vielen Seiten widmen und unter Nutzung von Kreativtechniken umfangreichen Input zum Thema liefern. Wird genutzt zur Ideengenerierung und in Innovationsprozessen.

Typische Anwendungsgebiete von Kreativworkshops? Generierung von Produktideen und -konzepten, Konzeptoptimierung, Produktoptimierung und -diversifizierung, Innovationsprozesse, Experteninsights.

 

Ethnografische Interviews

ethnografie

Was sind ethnografische Interviews? Interviews, die in der Lebenswelt von Befragten stattfinden und sehr nah an Lebensrealitäten operieren (mit und ohne Kamerabegleitung). Ethnografische Interviews ermöglichen biotische Einblicke in das Leben und den Umgang mit Produkten, Marken oder Dienstleistungen im Alltag.

Typische Anwendungsgebiete von ethnografischen Interviews?  Produkt-Stärken- und Schwächen-Analysen, Consumer Insights, Grundlagenuntersuchungen, Point of Sale-Begleitungen, Mediennutzung.

 

Qualitative Onlineforschung

online_quali

Was ist qualitative Onlineforschung? Chats, Foren, Blogs: qualitativer Input über kurze oder längere Zeiträume durch Internet-User. Werden genutzt, um Erkenntnisse aus anderen Methoden anzureichern (hybride Methodenkombinationen). Durch die ansteigende Beliebtheit von Second-Screen-Nutzung können Live-Events, Sendungsrezeption o.ä. begleiten in Echtzeit begleitet werden, hierbei äußern Teilnehmer z.B. ihre Meinung zu einer Live-Show parallel auf ihrem Smartphone oder Tablet während der Rezeption des Programms in einem Online-Forum und tauschen sich mit einem Host  und anderen Teilnehmern aus (Echtzeit-Analyse).

Typische Anwendungsgebiete von qualitativer Onlineforschung? Tests von TV- und Radioprogrammen, Grundlagenuntersuchungen, Nutzungsgewohnheiten, Werbewirkung, Moderatorenanalysen.

Seit Januar 2017 verfügen wir durch die Kooperation mit dem Institut Trend Research in Hamburg über ein eigenes professionelles Online-Panel. Diese Partnerschaft ermöglicht Ihnen den direkten Zugang zu einem bundesweiten Online-Panel, das 2003 startete und das zurzeit ca. 75.000 aktive Teilnehmer hat.

 

Shopper Research

beobachtung

Was bedeutet Shopper Research? Verbraucher werden während eines realen Einkaufs (am Point of Sale, z.B. im Supermakt) von uns begleitet. Dabei wird das Verhalten des Konsumenten beobachtet und dokumentiert, u.a. wie er sich orientiert udn bewegt im Geschäft oder was ihn am Kaufregal beeinflusst und wie er letztendlich seine Kaufentscheidung trifft. Im Anschluss erfolgt ein Interview, um die subjektiven Wahrnehmungen des Begleitenden zu erfassen.

Typische Anwendungsgebiete von Shopper Research? Identifikation von Kaufentscheidungen und Kaufbedürfnissen, Optimierung von Verkaufsregalen und PoS-Auftritten generell, Handelspromotion.

Explorative Interviews

Was sind explorative Interviews? Interviews, die mit halbstrukturierten Leitfäden Meinungen sammeln. Explorative Interviews werden genutzt, um in schwer erreichbaren Zielgruppen oder in kurzer Zeit Meinungen in einem semi-qualitativen Verfahren zu sammeln.

Typische Anwendungsgebiete von explorativen Interviews? B2B (Business-to-Business)-Interviews, PoS-Befragungen

Grenzen der Methode? Explorative Interviews ermöglichen keine tiefenpsychologische Analyse; kein adaptives Vorgehen, Interview-Leitfaden ist festgelegt